Was alles war ...

20.12.2023
DEFCON® Backnang Weihnachtsfeier 2023

Das war ein großartiger Abend. Anders kann und möchte man das gar nicht nennen. Genau so stellt man sich eine Familienfeier vor.

Mit über dreißig Teilnehmern feierten wir in gemütlicher Atmosphäre unseren Jahresabschluss und hatten eine phänomenale Zeit zusammen. 

Allen die dabei gewesen sind und den Abend mitgestaltet haben danke ich an dieser Stelle von ganzem Herzen. Es war mir eine große Freude und wünsch Euch allen, aber natürlich auch all denen die es leider dienstlich oder krankheitsbedingt nicht geschafft hatten frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertrage und einen guten, erfolgreichen und sicheren Rutsch ins neue Jahr, in dem wir uns hoffentlich alle ab dem 08. Januar wiedersehen und gemeinsam an unseren sportlichen Zielen arbeiten.

 

Bis dahin, Euer Schulleiter

DEFCON® Backnang bezieht klar Haltung und Kante gegen Krieg und gegen Rassismus

Und wieder hat es auf der Welt geknallt. Wieder wurde Blut vergossen. Verbrechen begangen. Krieg geführt. Wieder sind unschuldige Menschen gestorben. Wieder geht es um Neid, Missgunst und religiösen Fanatismus.

Den hinterhältigen und feigen Überfall der Hamas auf Israel verurteilen wir aufs Schärfste und blicken mit Bestürzung Richtung Nahost.

Als Sportschule für israelisches Krav Maga verbindet uns ein auf unseren Sport basierendes Band. Aber auch im Namen der Menschlichkeit sind wir in Gedanken bei unseren Schwestern und Brüdern in Israel und stehen in diesen dunklen Zeiten hinter ihnen.
 

In unserem Schulzentrum kann sich jede jüdische Schülerin und jeder jüdischer Schüler zu jederzeit absolut sicher fühlen.
Hass und Rassismus haben bei uns keinen Platz.

 

Das gilt ebenso für jede andere Glaubensgemeinschaft, sofern sie den Rechtstaat und unsere Verfassung anerkennt.

 

Auf ein baldiges Ende der Kampfhandlungen und dem Einzug von Frieden und Freiheit in Nahost, sowie in allen anderen Krisenherden der Welt in diesen Tagen. 

16.09.2023

DEFCON® Instruktor Fortbildung in Villingen-Schwenningen

An diesem Wochenende fand die alljährliche Instruktoren Fortbildung im Headquarter in Villingen-Schwenningen statt. Eine Vielzahl an Instruktoren aus allen Ecken Deutschlands kommen einmal im Jahr zusammen, um gemeinsam zu trainieren, sich auszutauschen und vor allem sich untereinander kennenzulernen. Denn immer wieder neue Instruktoren heißt auch eine sich stetig verändernde Familie und da ist es immer wieder schön neue, hochmotivierte und erstklassig ausgebildete Instruktoren kennenzulernen.

Besonders freut es mich als alter Hase, altbekannte und langjährige Weggefährten wiederzusehen.

Und es ist immer wieder schön zu erleben, dass sich trotz der Distanzen und Entfernungen immer wieder dieselben Menschen zusammenfinden. Übereinander herfallen, sich umarmen und sich freuen dass man sich wieder sieht und gemeinsam Spaß hat.

Anlässlich unseres zehnjährigen Bestehens in Backnang konnte ich heute die Gelegenheit nutzen, im Rahmen der alljährlichen Instruktoren Fortbildung in Villingen-Schwenningen, zwei für mich sehr wichtige Wegbegleiter und Wegbereiter mit dem DEFCON BACKNANG Jubiläumscoin in schwarzer Schatulle zu ehren.

Meinen beiden Lehrmeistern der ersten Stunde, unseren Chef Instruktoren Armin und Falk Berberich. Ich danke Euch beiden von Herzen für eure Unterstützung in all den Jahren, für eure Motivation, eure Förderung und euer Vertrauen in mich und mein Können als Instruktor.

Es freut mich, mittlerweile zu den "alten Hasen" des Verbandes gezählt zu werden, Ich heisse Euch beide nun im kleinen Kreis der DEFCON Backnang Coin Member herzlich Willkommen.

09.09.2023

DEFCON® Backnang und Krav Maga Craft Offenburg
feiern gemeinsam ein familiäres Sommerfest

Im Rahmen unseres Wochenendseminars mit Kathy Krocker feierten wir nach dem ersten Unterrichtstag bei bestem Sommerwetter ein kleines gemeinsames Sommerfest vor der Halle. 

Auch Schülerinnen und Schüler, die nicht am Seminar teilnehmen konnten kamen dazu. Es wurde gegrillt, getrunken und sich ausgetauscht. Die Freundschaften zwischen beiden Schulen und den einzelnen Teilnehmern wurde weiter gefestigt und es wurde über alte gemeinsame Zeiten gequatscht, sich erinnert und vor sich hingeträumt. 

Es hat uns großen Spaß mit Euch allen gemacht.

Jochen nutzte die ausgelassene Feierlaune und ehrte Katharina Krocker als Wegbegleiterin der ersten Stunde und als Verbündete mit der Sonderstufe des Jubiläumscoin in schwarzer Schatulle. Dieser ist eben langjährigen Wegbegleitern und engen Vertrauten vorbehalten und drückt eine tiefempfundene Dankbarkeit und Wertschätzung an unsere Geehrten aus.

Und auch Kathys Bruder und Instruktor Kollege Tibor Krocker wurde mit einem Coin geehrt. Tibor hat ganz maßgeblich für den großartigen Ablauf des Seminars beigetragen und hat mit seiner sehr angenehmenen und professionellen Art gezeigt worum es beim gemeinsamen Trainieren wirklich geht. Stets professionell, fair, sportlich, selbstkritisch und freundschaftlich im Umgang. Genau solche Instruktoren braucht unsere Krav Maga Welt. Tibor ist innerhalb von wenigen Stunden zu einem guten Freund unserer Schule geworden und wurde somit zurecht von Jochen in den Kreis der Coin Träger aufgenommen.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden.

 

Danke an alle Helferlein und Gäste, die uns den Abend so schön gestaltet haben.

09.+10.09.2023

CIRCLE OF COMBAT® Wochenendseminar mit Kathy Krocker

Lange haben wir den Termin herbei gesehnt. Nun war es endlich soweit.
Katharina "Kathy" Krocker aus Offenburg, Founder des Circle of Combat und Chief Instructor von Krav Maga Craft ehrte uns mit Ihrem Besuch in unserem Schulzentrum und lieferte ein erstklassiges, zehnstündiges Seminar ab, das keine Wünsche offen gelassen hat.
 

Mit einem Team aus Schülern und Trainern ihres Schulzentrums reiste sie nach Backnang, auf persönliche Einladung von Schulleiter Jochen, denn Kathy und er haben 2011 gemeinsam ihre Ausbildung zum DEFCON® Instruktor in Villingen-Schwenningen gemeistert. Kennen tun sie sich allerdings schon etwas länger und auch wenn sich die Wege später getrennt hatten, die Verbindung ist nie abgerissen und das Interesse an der jeweils anderen Schule nie abgeflacht.

Gerade jetzt zu unserem zehnjährigen Bestehen war es Jochen ein großes Bedürfnis, diese alte Freundschaft neu aufleben zu lassen und seinen Schülerinnen und Schülern ein solches Seminar zu ermöglichen.

Der Circle of Combat (Kreis des Kampfes) ist ein methodisch aufgebautes Lehrkonzept, dass es ermöglicht, Selbstverteidigungstechniken zielgerichtet und in kurzer Zeit ins Unterbewusstsein aufzunehmen, sodass diese im Ernstfall automatisch abgerufen werden können. Der COC teilt sich in drei Phasen auf.

 

In der ersten Phase, der sogenannten Lead-in-Phase, baut der Unterricht Ruhe und Vertrauen auf. Dabei werden die Krav Maga Techniken ohne Stress und unnötiger Härte zielgerichtet und mit hoher Wiederholungszahl trainiert. Hier wird ganz bewusst auf negativ beeinflussende Faktoren wie Stress, Angst und Druck verzichtet.

In der zweiten Phase, der Verbindungsphase, werden erlernte Techniken dann mit zunehmenden Stressfaktoren verknüpft. Allerdings in Maßen, denn unter zu hohem Stress verweigert unser Gehirn konzentriertes Lernen und geht in einen Überlebensmodus über, dieser soll hier bewusst vermieden und das Lernen ermöglicht werden.

Denn jetzt in der darauf folgenden dritten Phase, der Memoryphase oder Provokationsphase, erleben die Teilnehmer zum Teil erhebliche Stressbelastungen. Hier werden nun nur noch bereits erlernte Techniken angewandt. Nicht mehr gelernt oder ausprobiert. Reines Handeln bestätigt den Teilnehmern was sie bereits verinnerlicht haben und wie ihr Körper und Geist auf die Einflüsse wie Angst, Panik, physische und auch psychische Belastung reagieren und wachsen an der gezielten Herausforderung. Dabei werden sie von den Instruktoren von außen geführt und beobachtet. So kann jederzeit auch ein Abbruch eingeleitet werden wenn der Teilnehmer mit der Situation nicht mehr zurecht kommt. 

Eine wirklich sehr gut aufeinander aufgebaute und individuell zielgerichtete Ausbildungsmethode die uns allen sehr gefallen und imponiert hat.

 

Wer den Circle of Combat näher kennenlernen und ausprobieren will dem empfehlen wir natürlich eines der Seminare von Kathy zu besuchen. 
Euch erwartet eine sehr erfahrene, sehr ehrliche, bodenständige und vor allem sympathische Instruktorin mit einem erstklassigen Team das gut auf Euch aufpassen wird und Euch individuell an die Thematik heranführen wird.

 

https://kmc-og.de/circle-of-combat/

Es hat uns als Schulleitung sehr gefreut, dass sowohl Instruktoren als auch absolute Anfänger aus beiden Schulen an dem Seminar teilgenommen hatten. Schnell wurde allen deutlich klar, dass der Circle of Combat eine hervorragende Methode für jeden, unabhängig von seinem derzeitigen Leistungslevel, darstellt und stets eine Erweiterung des Leistungsspektrums garantiert.
Das ist vielleicht auf noch mal zu erwähnen, gerade dann wenn man nur Videos von Seminaren sieht bei denen sich vollvermummte Personen scheinbar unkontrolliert prügeln. Dem ist absolut nicht so. Der Circle of Combat baut phasenweise und Intensitätssteigernd auf und führt jeden sicher und zielgerichtet an seine Leistungsgrenzen. Das macht den Circle sehr effektiv, ohne Einbußen in Sachen Sicherheit. 

Also keine Scheu, traut Euch, besucht Kathy in Ihrer Schule oder auf einem Seminar in ganz Europa. Bereits hunderte Teilnehmer vor uns haben es bereits getan und sind ebenfalls begeistert.

Danke Kathy und Danke auch Deinem Team für das tolle Wochenende. Gerne wieder. Bis bald!

26.07.2023

Jeannette Steinhäußer mit dem DEFCON® Jubiläumscoin geehrt

Ein weiterer Grund zur Freude war heute die Verleihung eines weiteren Challenge Coin.

Unsere Schülerin Jeannette Steinhäußer wurde für ihr wiederholtes Engagement um unser Schulzentrum, insbesondere aufgrund ihrer Bereitschaft, unsere Instruktoren bei den Backnanger Volkshochschulkursen beim unterrichten zu unterstützen, mit dem limitierten Jubiläumscoin geehrt.


Denn egal ob lange eingeplant oder ganz spontan angefragt, Jeannette ist immer wieder für das Schulzentrum da und hilft bei den Kursen tatkräftig mit. Dabei legt sie ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz an den Tag und verzaubert alle zugleich mit ihrer ehrlichen, süßen, schüchternen aber zugleich auch frechen Art.
Sie ist im Unterricht stets hoch motiviert dabei. Ist hart im Nehmen und Geben. Eine ehrenwerte Kämpferseele und hat das Herz stets am rechten Fleck.
Auf Jeannettes Entwicklung bei DEFCON® sind wir alle sehr stolz und freuen uns immer wieder aufs Neue, wenn sie im Unterricht dabei ist, Vollgas gibt und am Ende einer schweißtreibenden Stunde zufrieden lächelt und uns das Gefühl gibt, alles richtig gemacht zu haben.

 

Sie hat sich diesen Coin mehr als verdient. 

Darum sagen wir im Namen Aller
Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch liebe Jeannette

22.07.2023

Niclas Schick besteht erfolgreich Prüfung zum DEFCON® Instruktor

Nachdem wir in diesem Jahr bereits eine Instruktor Graduierung feiern durften, schließt sich nun eine weitere Feier an.
Niclas Schick besteht seine Prüfung zum DEFCON® Instruktor.


Niclas ist seit April 2018 Mitglied bei DEFCON® in Backnang und seit September 2019 bereits geprüfter Übungsleiter. Der auf den ersten Blick erst zurückhaltende, fast schon schüchtern wirkende Trainerkollege hat schon oft gezeigt, welche Ausbilderfähigkeiten und Fertigkeiten in ihm stecken. Sei es bei einem spontanen Warm up oder bei gezielt vorbereiteten Unterrichtseinheiten, Niclas punktet stets mit Einfallsreichtum und abwechslungsreichen Ideen und heizt unseren Schülerinnen und Schülern kräftig ein. Von wegen schüchtern. Er ist ein fitnessaffiner, ehrgeiziger und vielseitig aufgestellter Trainer dessen Talente uns schon von Beginn seiner Karriere an aufgefallen sind und die wir immer schon mit gutem Gewissen und besten Absichten gefördert haben. 
Jetzt gipfelte die Ausbildung in der lang ersehnten Graduierung zum DEFCON
® Instruktor und dazu gratulieren wir von ganzem Herzen. 

Wir alle freuen uns auf viele intensive und spannende Unterrichtseinheiten mit Dir und wünschen Dir stets bestes Gelingen. 

Auf Dich Niclas

24.06.2023

Kleiner feiner Grappling / BJJ Workshop mit Sascha Rau angeboten

Trotz der schweisstreibenden Temperaturen und trotz des 51. Backnanger Straßenfestes haben sich einige Schülerinnen und Schüler dazu motiviert, einem zweistündigen Bodenkampf Workshop beizuwohnen. Wir hatten an diesem Wochenende einen echten BJJ Experten bei uns, Sascha Rau von grappleanmove in Freiberg am Neckar. 

Ganz nach dem Motto weniger ist oft mehr brachte Sascha eine erstklassige Technikabfolge mit, die sowohl Anfängern als auch erfahrenen KRAV MAGAlern kurz und auf wesentliche Feinheiten abgestimmt nochmal eine ganze Schippe mehr Technikverständnis beschert und letztlich noch mehr Begeisterung für den Bodenkampf geweckt hat.

Mit seiner ruhigen, liebenswerten und charismatischen Art brachte Sascha uns in zwei Stunden sehr viel bei und weckte große Lust die neue Verbindnung zeitnah auszubauen. 

 

Wir bedanken uns herzlichst bei Sascha, der mit großer Leidenschaft für seinen Sport erstklassig unterrichtet, für seinen Besuch und freuen uns auf weiteren Content und einen engen Austausch in der nahen Zukunft.
Wir wünschen ihm und seinem Geschäftspartner viel Erfolg für deren Schulzentrum in Freiberg.

07.06.2023

Adrian Zucker vom ZE3 CrossFit® Backnang mit dem
Jubiläumscoin in schwarzer Schatulle geehrt.

Seit 2018 arbeitet unser Schulzentrum nun bereits fest mit Adrian Zucker und seiner Crew vom ZE3 CrossFit® Backnang zusammen.
Für unseren Selbstverteidigungsunterricht nutzen wir die Räumlichkeiten der Athleten in der Rems Murr Metropole und freuen uns sehr über die reibungslose Zusammenarbeit auf Augenhöhe.
Es ist heutzutage gar nicht so einfach passende Räumlichkeiten für unsere Leistungen zu finden und darum sind wir sehr froh, Adrian kennengelernt zu haben und sind ihm für sein Entgegenkommen und seine kollegiale und freundschaftliche Art sehr dankbar.
Adrian ist für uns nicht einfach nur Vermieter. Er ist vielmehr ein Partner, ein Sportsmann mit Ambitionen und Charakter. Ein bodenständiger, zielstrebiger und sich selbst in seiner Motivation und seinen Vorhaben treu bleibender Mensch, den wir gerade auch wegen seiner Art und seiner Offenheit überaus schätzen. 

 

Das hat Schulleiter Jochen heute in Form der Verleihung des
DEFCON
® Backnang Jubiläumscoin in schwarzer Schatulle
zum Ausdruck gebracht und Adrian mit der Übergabe nicht nur sichtlich überrascht, sondern mit der Ehrung auch emotional sehr berührt.

Adrian richtete daraufhin spontan dankende und lobende Worte an uns und unsere Schülerinnen und Schüler vor Ort. Er unterstrich ebenfalls seine Dankbarkeit und betonte, wie wichtig es gerade heutzutage ist, ehrliche, gradlinige und vor allem familiäre Verbundenheit im Sport und im Verein zu leben und zu vermitteln.
Dies, so Zucker, gelinge uns seit Jahren sehr erfolgreich und er wünscht sich für den Sport und das Vereinsleben in Backnang genau solche Attribute und insbesondere unserem Schulzentrum weiterhin die Power und den Spirit, der uns zu dem macht was wir sind und uns ausmacht.


Wir heissen Adrian im exlusiven Kreis der Coin Member willkommen und sagen herzlichst Danke an Ihn und sein Team für alles bisher Geleistete.

Und auch wir drücken ihm für seine sportliche Karriere und seinen Ambitionen weiterhin alle Daumen. 

27.05.2023

Erstmals wurden verdiente Mitglieder und Trainer mit dem limitierten DEFCON® Backnang Jubiläumscoin geehrt.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläum unseres Schulzentrums wurden am heutigen Abend im Rahmen einer internen Feier acht Trainer und ein Schüler der ersten Stunde mit dem DEFCON® Backnang Jubiläumscoin geehrt.

Der eigens zum Jubiläum von Schulgründer Jochen Kehle gestiftete Coin ist streng limitiert und wird exklusiv an langjährige Mitstreiter, verdiente Instruktoren und Unterstützer des Schulzentrums verliehen.

 

Dabei gibt es den Coin in drei Verleihungsstufen:
Coin in roter Schatulle
ausschließlich Backnanger Instruktoren vorbehalten

Coin in schwarzer Schatulle
langjährige Wegbegleiter und besondere Ehrenträger 

Coin ohne Schatulle
für Schülerinnen und Schüler sowie Personen in- und außerhalb des Schulzentrums, die sich durch besonderes Engagement und herausragenden Einzelleistungen sowohl im Sport als auch im Umfeld der Schule verdient gemacht haben.

 

Commander's Coins oder Challenge Coins sind eine alte Tradition insbesondere in militärischen Einheiten, bei denen Kommandeure oder Vorgesetzte an verdiente Mitstreiter oder Verbündete einen Coin der Einheit für besondere Wertschätzung und Stärkung der Verbundenheit zur Einheit verleihen. Eine Tradition die auch hier in Deutschland beim Militär, der Polizei aber auch bei Behörden oder Ministerien gepflegt wird. 

 

In tief empfundener Dankbarkeit und in Anerkennung an die Verdienste eines jeden um unser Schulzentrum ist es eine besondere Würdigung der erbrachten Leistungen und für jeden Empfänger sicherlich eine Ehre, sich fortan zum exklusiven Kreis der Coin Member zählen zu dürfen. 

Wir gratulieren unseren Instruktoren zur Verleihung des Challenge Coin in roter Schatulle

Luca Lau, Stefanie Frey, Andre Gamatz, Gerd Wagner, Daniela Vollbrecht, Niclas Schick, Eric Rudy und Adrian Kleesattel.

 

Wir gratulieren unserem dienstältesten Vereinsmitglied 

Thomas Beisswenger zur Ehrung mit dem Challenge Coin in schwarzer Schatulleder seit September 2013 in Backnang Mitglied ist und somit unser "ältestes" Mitglied darstellt. Der nun schon seit zehn Jahren Woche für Woche zu uns kommt und seinen Spaß hat. Er ist schon lange ein wahres Urgestein im Schulzentrum und von DEFCON® nicht mehr wegzudenken. Und der lebende Beweis dass wir seit zehn Jahren eine ganze Menge richtig machen. 

Ich danke Euch allen von ganzem Herzen und fühle mich geehrt und gerührt, Menschen wie Euch an meiner Seite zu wissen.

 

Cui honore honorem

Euer Schulleiter

02.05.2013 - 02.05.2023

Heute sind es genau zehn Jahre DEFCON® in Backnang

Unterricht im Gründungsjahr 2013 (Copyright by DEFCON® Schulzentrum Backnang)

Am 02.05.2013 war es soweit, das DEFCON® Schulzentrum Backnang öffnete mit dem ersten Unterricht im Fitness Studio Rebsch seine Tore. 

Mit einer Handvoll Altmitglieder aus dem damaligen TC Rietenau, dass sich kurz zuvor erst aufgelöst hatte und einigen Neukunden haben wir uns Angebot über israelische, realitätsnahe Selbstverteidigung in Backnang etabliert. Krav Maga, dass System der israelischen Spezialkräfte. Des Militärs. Das war zumindest hier bei uns noch was ganz Neues. Was spannendes. Etwas geheimnisvolles könnte man sagen. Und die Menschen wollten wissen was Krav Maga ist und sind zu uns gekommen.

Unsere ersten Räumlichkeiten im Fitness Studio Rebsch (Copyright by DEFCON® Backnang)

Seitdem ist viel passiert. Viele Meilensteine haben sich in diesen zehn Jahren ergeben. Viele Höhen, manche Tiefen. In Summe eine unfassbar geile, motivierende und spannende Zeit und wir freuen uns immens darüber in einer mittlerweile doch recht mitbewerberstarken Sportart die Speerspitze gebildet und nie aus der Hand gegeben zu haben. 

Wir haben wirklich schon viel erreicht. Wir sind sehr stolz über die Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler die sich teilweise mit großen Sorgen, Nöten und negativen Lebenserfahrungen an uns gewandt und uns um Unterstützung gebeten haben.
Durch unsere Ausbildungskonzepte und unsere vertrauensvolle, sehr persönliche Art konnten wir zusammen mit Ihnen vieles erreichen.
Ihren Selbstwert und ihr Selbstvertrauen aufbauen, die Negativität vertreiben, stärker werden und den Kampf des Lebens besser zu meistern.
Wir haben es geschafft, Menschen die Begeisterung an Sport, speziell an Kampfsport und an einem gemeinsamen Vereinsleben näher zu bringen und sie in unsere Gemeinschaft integriert. Viele neue, innige Freundschaften und sogar manche Liebesbeziehung sind daraus entstanden, die teilweise bis heute anhalten.

Aber auch aus der professionellen Welt haben sich viele vertrauensvoll an uns gewandt. So zählten stets Beamte aus den Reihen der Polizei, der Justiz, Berufsfeuerwehren und Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr, der Hilfsorganisationen sowie der behördlichen und privaten Sicherheitsbranche zu unseren treuen und zufriedenen Kunden.
 

Und auch die Volkshochschule Backnang setzt seit 2015 Ihr Vertrauen in uns und bietet in regelmäßigen Kursen unser Ausbildungskonzept den Bürgerinnen und Bürgern unserer Metropole an. All diese Kurse sind stets ausgebucht und die Nachfrage nach mehr wird immer lauter. 

Natürlich haben wir auch vielen rauen Zeiten getrotzt. Neider und Menschen die uns schaden wollten haben wir aussortiert und bestens überstanden, Umzüge in teils provisorische Unterkünfte in Kauf genommen, eine mehrjährige pandemiebedingte Chaosphase überlebt, krankheitsbedingte Rückschläge und Schicksale besiegt und vieles mehr.

Uns bekommt man aber nicht einfach so los. Wir waren da, wir sind da und ja wir bleiben auch da. Es geht weiter und wir haben weiterhin unseren Spaß mit Euch allen und darauf freuen wir uns wirklich sehr.

 

"Der Weg des Kriegers endet erst mit seinem Tod."
Und davon sind wir hoffentlich noch weit entfernt. 

 

Ich als Schulgründer möchte mich an dieser Stelle von ganzem Herzen bei all denjenigen bedanken, die mich auf dieser phantastischen, sportlichen Reise unterstützt, gefördert und motiviert haben.

Ich danke Insbesonderem meinen Eltern für Ihre Unterstützung, Ihre Motivation und Ihr Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten.


Ich danke Dieter Rebsch, Bibo Wacker und Adrian Zucker für die Möglichkeit Ihre Räume für unsere Zwecke zu nutzen und für die Flexibilität, Ihrem Teamgeist und Ihrem großzügigen Entgegenkommen in so vielen einzelnen Situationen.


Ich danke meinen Lehrmeistern und alten Wegbegleitern aus der Welt des Krav Maga, insbesondere Andreas Fischer, Armin und Falk Berberich, Peter Weckauf, Pascal Nagel, Dirk Gorcke, Diana Radnai, Markus Wieczorek, Patrick Becker, Klaus Kirsch, Ralf "Ratz" und Birgit Uhl sowie Katharina "Kathi" Krocker. 

 

Ebenso danke ich meinem Physiotherapeut und Freund Michael Durst, meinem Atlastherapeuten Alexandros Michailidis, sowie Sanna D'Amicis und Annette Klemisch von der Volkshochschule Backnang.

Ich danke meinem großartigen Lehrkörper am Standort Backnang, meinem Stellvertreter Luca Lau, unseren Trainern Stefanie Frey, Andre Garmatz, Gerd Wagner, Daniela Vollbrecht, Niclas Schick und Eric Rudy.

Ebenso möche ich mich bei Rainer Kauderer und Adrian Kleesattel herzlich bedanken.

Und last but not least danke ich Euch allen. Euch Mitgliedern die Woche für Woche zu uns kommen. Teil dieser großartigen Reise sind.
Teil unserer DEFCON
® Family geworden sind.

Euch, die Woche für Woche aus diesem Schulzentrum ein ganz besonderes Lebenswerk zaubern.

 

"Durch Blut und Schweiß, ein Freundeskreis"

 

Auf die nächsten zehn Jahre, 

Herzlichst Euer Schulleiter

05.04.2023

DEFCON® Backnang unterstützt das Projekt "Helfer vor Ort" 
des DRK Kreisverband Rems-Murr e.V. mit einer finanziellen Spende

Der DRK-Kreisverband Rems-Murr e.V. konnte mittlerweile rund 200 "Helfer vor Ort" ausbilden, ehrenamtliche Lebensretter, die 24 Stunden, sieben Tage die Woche, für Notfälle zur Verfügung stehen. In jeder Kommune bei uns im Rems-Murr-Kreis gibt es diese Lebensretter.
Fast 700-mal sind sie im vergangenen Jahr ausgerückt - und haben Leben gerettet. Sie unterstützen den Rettungsdienst und sind im Durchschnitt in 4 Minuten, häufig deutlich schneller als der Rettungsdienst vor Ort.
Neulich schrieb eine Frau einem Helfer, dass sie sich im Namen ihrer Kinder bedankt, denn nur dank des DRK-Helfer vor Ort habe ihr Mann überlebt! 


Um ihre Ausbildung und ihre Ausrüstung kümmert sich das
Deutsche Rote Kreuz.
Die Ortsvereine stellen den Helfern Notfallrucksäcke zur Verfügung.
Doch diese Ausrüstung kostet Geld. Je besser die Ausrüstung, desto höher sind die Anschaffungskosten. Doch je besser die Ausstattung, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Helfer Leben retten und Menschen vor bleibenden Schäden bewahren können.

Die Ortsvereine finanzieren sich überwiegend über Spenden.
 "Helfer vor Ort" werden bei schwerwiegenden Notfallereignissen, wie Herz-Kreislauf-Stillstand, Bewusstlosigkeit, Amputation, etc. standardisiert immer parallel zum Rettungsdienst alarmiert. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken.

Für uns als Schulzentrum, das ebenso für die Sicherheit der Bevölkerung im Rems Murr Kreis einsteht und mit der Ausbildung in Selbstverteidigung einen wichtigen Beitrag dazu leistet war es eine Selbstverständlichkeit und ehrenvolle Handlung, das DRK und speziell das Projekt Helfer vor Ort im Rems Murr Kreis zu unterstützen und die noch fehlende Restsumme der angepeilten 17500 Euro Gesamtkosten mit zu finanzieren.

Es freut uns sehr, dieses Projekt mitzugestalten und wünschen den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bestes Gelingen und viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben.

05.04.2023

Volkshochschule Backnang
"Und wieder ein VHS Kurs mehr"

 

Läuft bei uns!
Erneut konnten wir einen dreitägigen Selbstverteidigungskurs an der Backnanger Volkshochschule anbieten und erfolgreich durchführen. Wieder haben wir die besondere Freude gehabt, hochmotivierte und sehr sympathische Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Alters bei uns begrüßen zu dürfen.
Alle hatten mega viel Spaß. Es wurde viel gelernt, gelacht und die Begeisterung für die Welt des Krav Maga gesteigert! 

Vielen Dank an Eure Teilnahme, war schön mit Euch!
Wir sehen uns hoffentlich bald im Unterricht. 

27.+29.03.2023

Diese Woche wieder auf dem Lehrplan: MUGGING

Das Damoklesschwert Mugging schwebte diese Woche mal wieder über manchen Köpfen. Viele kennen und lieben bereits diese Form des Unterrichtes, bei dem wir unsere Trainer in einen Ganzkörperschutzanzug stecken und mit unseren Mitgliedern Alltagsszenarien durchspielen. Für viele war es allerdings der erste Kontakt mit unserem kugelrunden Aggressor in schwarz.

Beim Mugging lernen die TeilnehmerInnen wie sie sich in einer "Stresssituation" fühlen, verhalten und wie sie diese doch teilweise sehr bedrohliche Situation meistern können. 

Ziel eines solchen Trainings ist es nicht, sich gedankenlos und völlig ziellos mit dem Trainer zu prügeln. Das birgt zudem nur ein völlig unnötiges Sicherheitsrisiko für beide Seiten und führt inhaltlich zu nichts. Und das gehört keineswegs zu den Zielsetzungen bei DEFCON®

Im Gegenteil, wir holen jeden Einzelnen genau an seinem derzeitigen Leistungsstand ab und bieten jedem die Gelegenheit, sein bisher erlerntes Fachwissen unter Stress richtig und trotz der Panik, überlegt einzusetzen, um am Ende eine kontrollierte und möglichst effektive Flucht zu ergreifen. 
So viel wie nötig, aber auch so wenig wie möglich -

Gewalt als Ultima Ratio.


Dabei sind stets eine Vielzahl an Trainern vor Ort und achten auf jegliche Bewegung, Handlung und evtl. Erschöpfungen der Schülerinnen und Schüler und sind jederzeit in der Lage, Gas aus der Sache herauszunehmen oder gar abzubrechen wenn sie der Meinung sind es läuft etwas aus dem Ruder. Aber das war auch dieses Mal keineswegs notwendig.

Alle Schülerinnen und Schüler konnten sich in einer Vielzahl an Runden erstklassig behaupten und sogar die schüchternen oder ängstlichen unter Ihnen haben Ihren ganzen Mut aufgebracht und sich der Herausforderung gestellt. Sie haben ihre eigenen Ängste besiegt und konnten sich behaupten. Dank der Videoaufzeichnungen konnten sich die Probanten unmittelbar im Anschluss der Kritik der Trainer stellen und Ihre eigene Leistung anhand der Mitschnitte sehen. Und die meisten staunten dabei nicht schlecht. 


Wir als Instruktoren sind auf die Gesamtleistung der Schule, aber vor allem auf jede Einzelleistung sehr stolz und ziehen unseren Hut vor so viel Professionalität und Einsatzbereitschaft. 

Großes Lob an alle, Ihr habt Euch erstklassig geschlagen... 

 

Im wahrsten Sinne ;-)  

28.03.2023

Volkshochschule Backnang
"Stadt Backnang setzt auf DEFCON"

 

Zum wiederholten Male konnte unser Schulzentrum hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Backnang in Selbstverteidigung ausbilden. 

In dem 9 stündigen Kurs erlernten unsere TeilnehmerInnen die Grundlagen der effektiven Selbstverteidigung. Hochmotiviert und wissbegierig haben alle die Techniken aufgesogen und hervorragend umgesetzt. Es ist für uns immer wieder schön zu sehen wie es uns innerhalb kürzester Zeit gelingt Anfänger von Null auf Hundert und Ihnen Krav Maga in kürzester Zeit nahe zu bringen.

Wir freuen uns auf Eure weitere Teilnahme in unserem Schulzentrum und danken herzlichst für Eure Teilnahme.

 

Es war uns eine wahre Freude.

19.03.2023

Backnang feiert zwei neue Instruktoren 

Daniela Vollbrecht und ein weiterer Schüler unseres Schulzentrums, der aus beruflichen Sicherheitsgründen leider nicht namentlich genannt oder öffentlich gezeigt werden möchte, haben die Prüfung zum DEFCON® Instruktor erfolgreich bestanden und zählen ab sofort zu unserem festen Ausbilder Team. Wir gratulieren beiden zur bestandenen Prüfung, die nach einem langem Ausbildungsweg am Standort Backnang nun finaler Feinschliff und letztlich Formsache war. 

Daniela hatte bereits im September 2019 ihre Ausbildung und Prüfung zur DEFCON® Übungsleiterin gemeistert und bereits einiges an Erfahrung im Unterrichten unserer Schülerinnen und Schüler am Standort Backnang sowie in der Volkshochschule sammeln und einbringen können. Pandemiebedingt verzögerte sich dann die Fortsetzung Ihrer Instruktoren Ausbildung, die jetzt aber endlich weitergeführt und abgeschlossen werden konnte. 
Ihr Sparringspartner war bereits lange Zeit Mitglied in Villingen, hatte dann nach Backnang gewechselt und sich nun der Herausforderung der Instruktor Ausbildung, die bereits seit langer Zeit sein persönliches Ziel gewesen ist, gestellt. 

 

Backnang ist damit auch weiterhin der Standort, der mitunter die meisten Trainer ausgebildet und dem Verband zur Verfügung gestellt hat.
Bereits siebzehn Übungsleiter konnten wir in den vergangenen zehn Jahren hervorbringen. Davon haben bisher acht die Ausbildungsstufe zum Instruktor erreicht. 

Nun kommen zwei weitere, erstklassige Persönlichkeiten dazu.
Darauf sind wir mächtig stolz und freuen uns, dass beide aus voller Überzeugung den Weg gegangen sind und ihn gemeinsam abgeschlossen haben. 

Wir sind nun sehr gespannt, was sie aus unserem Headquarter in Villingen-Schwenningen an Input und Knowhow mitbringen und künftig in unsere Unterrichte einfließen lassen. 

Beiden wünschen wir von Herzen bestes Gelingen, viel Spaß und Freude am Unterrichten.

Ebenso gratulieren wir allen anderen Schulleitern unseres Verbandes zu Ihren neuen Instruktoren und wünschen auch Ihnen allen stets bestes Gelingen und viel Erfolg.

19.01. - 02.02.2023

Volkshochschule Backnang
"Frauen wehren sich" erneut erfolgreich angeboten

 

Wieder sind wir mehr als erfolgreich in ein neues Ausbildungsjahr an der Backnanger Volkshochschule gestartet. Los ging es mit unserem beliebten Selbstverteidigungskurs nur für Frauen, der mit 14 Teilnehmerinnen gut besucht und mit einer absolut erstklassigen Gruppendynamik riesigen Spaß mitgebracht hatte. 

Auf insgesamt sechs Stunden verteilt erlernten unsere Damen die Grundlagen der Selbstverteidigung, Schlag- und Tritttechniken und deren Abwehr sowie eine Vielzahl an Grifflöse- und Befreiungstechniken. 

 

Es freut uns sehr, dass bereits erste Neumitgliedschaften aus dem Kurs entsprungen sind. Heisst wir haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen und auch im Schulzentrum alles richtig gemacht, was uns immens freut. 

Wir danken allen für Die Teinahme und den wirklich lustigen und zugleich produktiven Kurs. Gerne wieder. 

17.12.2022

Unsere kleine, feine Weihnachtsfeier

Und wieder einmal steht Weihnachten unmittelbar vor der Tür.
Grund genug mit unserer kleinen feinen Familie zu feiern. 

Und das haben wir getan, wie immer ausgelassen und herzhaft.

Geschmeckt hat es alles definitiv. Leider fiel der Nachtisch vor Ort aus, aber Leben in der Lage wie Jochen immer sagt, Wir haben das beste daraus gemacht und die Feier noch in privaten Räume verlagert.
Und da gings dann süffig und lustig weiter. 

Der Spaß ist manchen förmlich um die Ohren geflogen

(kleiner Insider :-P )
 

Vielen Dank an Luca für die Organisation und an alle die den Abend zu einem so schönen Familienfest gemacht haben.

17.12.2022

Frauen wehren sich - Intensivkurs

Heute fand erneut ein Selbstverteidigungskurs speziell und ausschließlich für Frauen statt. 

In dem vierstündigen tagesseminar ging es um die DEFCON Basics. Selbstbewusstes Auftreten, umsichtiges Verhalten und die Grundlagen einer effektiven Selbstverteidigung im Worst Case

 

Alle Teilnehmerinnen hatten dabei eine Menge Spaß, keine hat sich verletzt, es wurde viel gelacht und jede Teilnehmerin hat Ihre persönlichen Grenzen weiter nach oben verschieben können. 

Es freut uns immer wieder mit ansehen zu dürfen, wie Menschen über sich hinauswachsen, besser werden, und voller Freude und mit gestärkter Brust aus unserem Schulzentrum heraus gehen. 

 

Also, wieder alles richtig gemacht. Danke für Eure Teilnahme. Gerne wieder. Ihr seit eine super Truppe gewesen!

 

Herzliche Grüße Ela+Jochen

14.11.2022

Luca Lau hochverdient zum Instruktor Level 3 graduiert

Burning down the House, fitnesslastige Unterrichtseinheiten und kernige Drills sind seit einer gefühlten Ewigkeit schon sein Steckenpferd. 

Im Infight ist er stets ein gefürchteter, pfeilschneller und präziser Gegner.

Sowohl im Stand als auch am Boden.
Aber als Sparringspartner musste man in letzter Zeit eher auf Luca verzichten. Denn seit Monaten übernimmt Luca federführend Jochens Unterrichtsstunden, der aufgrund einer Sportverletzung längere Zeit pausieren muss.
Woche für Woche gibt er dabei Vollgas, heizt unseren Schülerinnen und Schülern wie gewohnt richtig ein, punktet mit stetig neuen Ideen und Kreationen. Gemeinsam mit unserem großartigen Trainer Team leistet Luca ein erheblichen Beitrag für den Erfolg unseres Ausbildungskonzeptes und unseres Schulbetriebes und zeigt in jedem Unterricht eine große Begeisterung und Freude an seinem Tun. 

 

Auch als Instruktor ist Luca in den vergangenen Monaten massiv an sich selbst gewachsen. Seine Selbstsicherheit, Kreativität, Flexibilität, Spontanität, sein technisches Know How und seine eigene Leistungsfähigkeit haben nochmal messbare Fortschritte machen können. Und immer mit Spaß, Freude und einem breiten Grinsen steht er Montags und Mittwochs auf der Matte und macht sein Ding.

Zudem unterstützt er Jochen aktiv und vollumfänglich bei der Schulleitung, unterrichtet an der Volkshochschule und bringt eine ganze Menge Input und konstruktive Kritik mit in die Führung.

 

"Danke gesagt habe ich sicherlich schon öfter. Aber nun war es höchste Zeit diese Dankbarkeit auch in eine Handlung zu wandeln.
Level 3 bekommt man nicht einfach so. Es braucht Jahre des Engagements und des Einsatzes. Und nur wenige Instruktoren dürfen sich die Auszeichnung auf ihre Fahne schreiben. Luca hat sich dieses Level definitiv und in vielerlei Hinsicht mehr als verdient und kann mächtig stolz auf die Beförderung sein. Ich bin es auf jeden Fall. Ich bin mega stolz von Anfang an aufs richtige Pferd gesetzt zu haben und ihn fest an meiner Seite zu wissen.

Luca geben wir ganz sicher nicht mehr her.
Vielen Dank an Dich lieber Luca und herzlichen Glückwunsch"

07. + 09.11.2022

Szenario Training "Mugging" im Schulzentrum Backnang

 

Diese Woche stand nach langer Zeit mal wieder das Thema Mugging auf dem Stundenplan.
Die Besonderheit daran ist es, dass unsere Instruktoren in einem Ganzkörperschutzanzug verschwinden, der realistische Szenerien und vollen Körpereinsatz der Schülerinnen und Schüler ermöglicht, ohne dabei Verletzungen befürchten zu müssen oder zu riskieren.

 

So haben unsere Mitglieder die Möglichkeit, in nachgestellten Alltagsszenarien Ihre Stressresistenz und technische Fertigkeiten unter Beweis zu stellen, Ängste und Hemmungen abzubauen und Situationen richtig einzuschätzen.
Denn auch und gerade in der Selbstverteidigung gilt der Grundsatz:
"So viel wie nötig aber auch so wenig wie möglich".
Wir wollen mit unseren Unterrichten erreichen, dass die TeilnehmerInnen in der Lage sind, Gefahrenlagen richtig einzuschätzen und die daraus resultierenden Konsequenzen
herzuleiten und entsprechend im angemessenen Verhältnis darauf reagieren zu können.

 

Negative (Gewalt-) Erfahrungen lassen sich zudem auf- und verarbeiten. In vielen Fällen eine sehr wichtige und wertvolle Maßnahme im Bewältigungsprozess und beim Aufbau von Motivation, Selbstvertrauen und Selbstwert. 

 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben diese Woche richtig tolle Ergebnisse abgeliefert, unter teilweise erheblichem Stress in einer vielleicht auch völlig neuen Situation richtig gehandelt und die an sie gestellten Aufgaben mit Bravur erfüllt. Wir alle sind mit der Gesamtleistung der TeilnehmerInnnen sehr zufrieden, die uns gerade in solchen Einheiten immer wieder bestätigt, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind. 

 

Weiter so !!!! 

23.06. - 07.07.2022

VHS Selbstverteidigungskurs "Frauen wehren sich" erneut erfolgreich angeboten
 

Auch unsere seit Jahren erfolgreich gebuchten Frauenkurse an der Volkshochschule Backnang etablieren sich nach der großen Pandemiepause weiter.
Vergangenen Donnerstag endete der erste Kurs in diesem Jahr und wieder einmal konnten wir unseren begeisterten Kundinnen das Thema Selbstverteidigung näherbringen und sie von der Ausbildung bei DEFCON® begeistern. 

 

Inhalte des dreitägigen Kurses sind unter anderem die Basics wie Schrittarbeit, Verteidigungsarten und Bewegen in Konfliktsituationen, Schlag- und Tritttechniken sowie deren Abwehr und verschiedene Grifflösetechniken die stets die Flucht aus der Gefahrensituation ermöglichen. 

Auch in diesem Kurs hatten alle viel Spaß und wir freuen uns schon darauf das Ein oder andere Gesicht im regelmäßigen Unterricht wiederzusehen.

30.04.2022

DEFCON® Zugriff Seminar erfolgreich angeboten
 

Nach nun fast zwei Jahren coronabedingter Zwangspause haben wir endlich mal wieder ein Tagesseminar anbieten können.
Auf dem Lehrplan standen Zugriff- und Fixierungstechniken.

Bestens geeignet für Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdiensten, Feuerwehren, klinischen Personal, behördliche und private Sicherheit, aber auch für alle, denen das Thema Spaß macht und die sich im Rahmen der Selbstverteidigung und Zivilcourage dafür interessieren.

 

Inhalte des Seminars waren unter anderen, einen Aggressor kontrolliert und sicher zu Boden zu bringen, ihn dort zu fixieren und zu kontrollieren um dann mit ihm abgesichert aufstehen zu können und zu transportieren.

Geübt wurden verschiedene Hebel- und Fixierungsmöglichkeiten.

Die Durchführung alleine und natürlich auch und vor allem im Team. Höchstes Augenmerk lag wie in unseren Selbstverteidigungskursen und Unterrichten üblich das Hauptaugenmerk auf Verständnis und Griffsicherheit sowie einem konsequenten Fehlermanagement.
Gerade bei den Einsatzkräften der Polizei ist uns sicheres und verletzungsfreies Einschreiten enorm wichtig. Hier sieht man immer wieder deutliche Defizite in der Grundausbildung und praktischen Anwendung im Einsatz, was letztlich oftmals mit Verletzungen auf beiden Seiten endet.
Es ist uns daher stets ein großes Bedürfnis und natürlich auch Freude, mit unseren Leistungsangeboten die Einsatzkräfte in der sicheren Arbeitsweise zu unterstützen und ihr know-how zu fördern. 

Klein aber fein, so war es trotz geringer Teilnehmerzahl ein rundum gelungener Tag. Fast fünf Stunden Zugriff für die Teilnehmer, bestehend aus Einsatzbeamten unter anderem der Landespolizei in Ausbildung, der Kriminalpolizei Rems-Murr-Kreis sowie Notfallsanitäter namhafter Hilfsorganisationen und einigen Interessierten außerhalb der BOS, der Behörden und Organisationen mit Sicherungsfunktion.

Wir haben uns sehr über Eure Teilnahme gefreut und wünschen Euch bei künftigen Einsätzen stets ruhige Hände, höchste Griffsicherheit und letztlich bestes Gelingen.

Und zu guter Letzt: DANKE FÜR EUREN EINSATZ! 

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen fehlen einige Teilnehmer auf dem Gruppenfoto

November 2021

Umzug in neue Räumlichkeiten des ZE3 CrossFit® Backnang
 

Seit Montag den 01.11. unterrichten wir in den neuen Räumlichkeiten des ZE3 CrossFit® in der Wilhelmstraße 46, ebenfalls in Backnang.


Wir sind sehr erfreut darüber, dass die CrossFit® Familie auch uns weiterhin ein Zuhause bietet und wir weiter Woche für Woche unseren wertvollen Auftrag ausführen und Euch bestmöglichen Unterricht anbieten dürfen.
Auch wenn noch nicht alles fix und fertig eingerichtet ist, sieht man Tag täglich den Fortschritt an und in der Halle und wir sind sehr auf das große Ergebnis gespannt. Wir alle können uns auf jeden Fall auf ein großartiges und durchdachtes Gesundheitszentrum im Herzen der Stadt freuen und wünschen gerade des ZE3 Team um Adrian Zucker bestes Gelingen und viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Ziele und Vorhaben.

25.10.2021

Unser liebster Freund Günther offiziell zum Schulhund befördert

 

Wir haben großartige Schülerinnen und Schüler in unserem Schulzentrum und jede(r) Einzelne ist uns ein persönliches Anliegen.
Wir sind mächtig stolz auf jeden, der in unserem Hause von Anfang an mit Spaß und Ehrgeiz an den Unterricht herangeht und Woche für Woche tolle Fortschritte verzeichnet.
Unser Schulzentrum zeichnet neben erstklassiger und professioneller Einzel- und Gruppenausbildung vor allem das herzliche Miteinander und den familiären Zusammenhalt aus, was uns unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig attestieren und darüber sind wir wirklich sehr glücklich.
Ein weiterer Garant für beste Laune und Wohlfühlcharakter ist unser Günther. Der kleine Pudel unserer Instruktorin Steffi verzaubert uns alle schon seit vielen Monaten mit seiner teddybärhaften, quirrligen Art.
Wenn er auf den Plan tritt, wird jeder Schüler im Haus begrüßt und erstmal alles inspiziert. Günther ist es schließlich sehr wichtig, dass alles ist wie es sein soll. Das gilt auch für die Halle und unser Equipment. 
Während des Unterrichts verhält er sich stets diszipliniert und wartet gedulig auf seiner Decke bis der Unterricht zu Ende ist. Währenddessen prüft er mit kritischen Augen, ob auch wirklich jeder seine Arbeit gut macht. Da kann auch schon mal ein kleiner Heuler oder Gebelle aufkommen, wenn hier nicht sauber gearbeitet wird. Auf Günther ist da stets Verlass.
Wenn der Unterricht vorbei ist und der Feierabend für alle eingeläutet wurde, dreht Günther für sich auf und rast wie eine lockige Rakete durch die Halle. Seine Gegner: Turnschuhe und Boxhandschuhe. Diese werden konsequent bekämpft und Günther zeigt, das er konditionell manch einem von uns ordentlich was voraus hat. Wer versucht ihm hinterherzujagen stellt schnell seine Grenzen fest. 
Wenn Günthers Auspowerphase dann endet, werden alle verabschiedet und man sieht in seinen Augen, dass auch er es kaum erwarten kann, bis die nächste Unterrichtseinheit startet und er wieder fester Teil des Teams sein darf. 
Wer so viel gute Laune bei uns versprüht, verdient auch Anerkennung. Und damit haben wir Günther nun auch offiziell ins Team geholt.
Günther - unser Bester - unser DEFCON Schulhund

25.10.2021

Letzte Unterrichtseinheit in der Bertha-Benz-Straße

Heute fand der letzte Unterricht in der alten Wirkungsstätte in der Bertha-Benz-Straße Backnang statt.

Ab Montag den 01.11. unterrichten wir in den neuen Räumlichkeiten des ZE3 CrossFit® in der Wilhelmstraße 46, ebenfalls in Backnang.

16 hochmotivierte Schülerinnen und Schüler haben uns den heutigen Abend nochmals richtig versüßt. Trotz der räumlichen Umstände wurde wie gewohnt Vollgas gegeben und alle haben es nochmal richtig krachen lassen.

Vielen Dank an Alle die dabei waren und mit uns in einen neuen Abschnitt in der Geschichte unseres Schulzentrums ziehen.

Wir sind schon sehr gespannt auf alles was da noch so kommen wird.

 

27.06.2021

Gerd Wagner zum DEFCON® Instruktor ernannt

Unser langjähriger Schüler und Übungsleiter Gerd Wagner darf sich seit heute DEFCON® Instruktor nennen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass sich Gerd dieser Herausforderung gestellt und den anspruchsvollen Weg mit uns gegangen ist, der nun im Headquarter in Villingen-Schwenningen seinen Höhepunkt erlangt hat und mit der lang ersehnten Urkunde belohnt wurde.

Dank der hervorragenden Vorbereitung im Schulzentrum Backnang konnte auch die siebenmonatige Corona Zwangspause Gerd nicht entmutigen, sein Ziel zu erreichen.
Gerd ist nun schon der achte von insgesamt sechzehn Übungsleitern, die seit Schulgründung je in Backnang ausgebildet und geprüft wurden und sich für den Weg des Instruktor entschieden haben. Wir sind alle sehr stolz auf deine Leistung und gratulieren dir herzlichst, ebenso wie all deinen Mitstreitern. 

"Auf Deinen künftigen Unterricht freuen wir uns bereits sehr und sind davon überzeugt, mir Dir als Instruktor eine weitere wichtige Schlüsselposition in unserem Schulzentrum besetzt zu haben.
Herzlichen Glückwunsch und stets bestes Gelingen
."

Dezember 2020 - Juni 2021

dauerhafte Aussetzung des Schulbetriebes aufgrund der staatlichen Anordnungen im Bezug auf die COVID 19 Pandemie

Auch unser Schulzentrum musste sich dem Virus und den damit einhergehenden Einschränkungen beugen und seine Tore auf unbestimmte Zeit schließen. Ein herber Verlust, den wir vor allem physisch und natürlich auch psychisch gespürt haben. 

Geht man doch eigentlich davon aus, dass Sport, gesunde Ernährung, eine gesteigerte Fitness, ein aktiv gelebtes Vereinsleben und letztlich die Fähigkeiten zur Selbstverteidigung den optimalen Ratgeber zur Gesunderhaltung des Menschen darstellen. Aber die Experten waren da anderer Meinung und somit war es vorbei mit unserem heißgeliebten Kampfsport.

 

An dieser Stelle möchten wir uns natürlich herzlichst bei jedem Einzelnen von unserer großartigen Familie bedanken. Einerseits für das uneingeschränkte Verständnis für all die getroffenen Maßnahmen im Vorfeld und letztlich die Schließung für so viele Wochen und Monate. Andererseits für die uneingeschränkte Treue und Geduld sowie der finanziellen Unterstützung. 

Es war uns stets ein großer Energieschub, weiter auszuhalten, mit Gedanken zu spielen, zu planen, nicht aufzugeben.

 

COVID hat weltweit sicherlich vieles zerstört. Sei es der Virus selbst der natürlich viele Leben auf dem Gewissen hat, aber auch all die Konsequenzen die die Pandemie und die Entscheidungen der Regierung nachsich gezogen und so viele Menschen in den finanziellen bzw. existentiellen Ruin getrieben haben.

Doch die unerschütterliche Treue und Verbundenheit der Menschen rund um unser geliebtes Krav Maga konnte das Virus nichts anhaben. Wir stehen wieder auf, schütteln den Staub ab und gehen weiter unseren Weg.

 

GEMEINSAM.   #WIRSINDDEFCON  

17.10.2020

DEFCON Police / Security Seminar

Unser Schulzentrum veranstaltete vergangenen Samstag erneut ein Police / Security Tagesseminar. Trotz der Corona Unsicherheit meldeten sich einige begeisterte Schülerinnen und Schüler zu diesem wirklich interessanten Seminar an. Auch einige Gäste insbesondere aus Behördenkreisen befanden sich unter den Teilnehmern, was uns insbesondere sehr freut. So wissen wir, dass unser Technik Know how an der richtigen Stelle ankommt und im Einsatz mehr Sicherheit für unsere hochgeschätzten Polizeibeamten gewährleistet.

 

Über vier Stunden unterrichtete unser Schulleiter die Lehrgangsteilnehmer in Zugriffs- und Fixierungstechniken. Vom Zugriff aus dem Stand, alleine und im Team, über den sauberen und griffsicheren Übergang in Bodenlage, der Sicherung und Fixierung am Boden sowie dem Verbringen von Personen unter Absicherung an einen anderen Ort, wurden jede Menge Technikvarianten und stets ein qualifiziertes Störungsmanagement ausgebildet. 

Trotz rauchender Köpfe hatten alle sichtlich viel Freude und konnten viel für die Praxis mitnehmen.

 

Vielen Dank an alle die dabei gewesen sind und uns Ihr Vertrauen geschenkt haben. 

Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Seminartag mit Euch und hoffentlich noch vielen anderen.

Über vier Stunden unterrichtete unser Schulleiter die Lehrgangsteilnehmer in Zugriffs- und Fixierungstechniken. Vom Zugriff aus dem Stand, alleine und im Team, über den sauberen und griffsicheren Übergang in Bodenlage, der Sicherung und Fixierung am Boden sowie dem Verbringen von Personen unter Absicherung an einen anderen Ort, wurden jede Menge Technikvarianten und stets ein qualifiziertes Störungsmanagement ausgebildet. 

Trotz rauchender Köpfe hatten alle sichtlich viel Freude und konnten viel für die Praxis mitnehmen.

 

Vielen Dank an alle die dabei gewesen sind und uns Ihr Vertrauen geschenkt haben. 

Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Seminartag mit Euch und hoffentlich noch vielen anderen. 

 

Vielen Dank an alle die dabei gewesen sind und uns Ihr Vertrauen geschenkt haben. Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Seminartag mit Euch und hoffentlich noch vielen anderen.

 

17.08.2020

Luca Lau in das Amt des stellvertretenden Schulleiters berufen

Unser Schulleiter hat heute die Weichen für die weitere Zukunft unseres Schulzentrums gestellt. Es war immer schon wichtig und bleibt es auch, dass nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler stets einen Ansprechpartner vor Ort haben, sondern auch, dass jeder Übungsleiter und Trainer stets weiß, an wen er sich wenden kann. Zudem brauchen wir einen Ansprechpartner für unsere Kunden und Kooperationspartner, der die Schule nach Innen und Außen konsequent und professionell vertritt und repräsentiert.

Nicht immer kann das von einer einzelnen Person erfüllt werden.

Unser Ziel ist es, trotz Corona Krise auch in Zukunft das Angebot einer professionellen und qualitativ hochwertigen Ausbildung unserer Kunden im Großraum Backnang sicherzustellen und stetig auszubauen. DEFCON ist längst eine etablierte Marke im Bereich Selbstverteidigung und Kampfsport im Rems-Murr-Kreis geworden und nicht mehr von dort wegzudenken.

Dies gewährleisten wir unter anderem mit der jährlichen Ausbildung unserer Übungsleiter als vollumfängliche Vorbereitung auf die Instruktor Prüfung in Villingen-Schwenningen. Denn guter und konsequenter Trainernachwuchs ermöglicht uns auch weiterhin hochwertigen Unterricht und eine eins-zu-eins Betreuung jedes einzelnen Schülers. 

Damit die Arbeit der Schulleitung auch weiterhin möglichst effizient umgesetzt werden kann kommt es zu einer Neubesetzung des Amtes.

Der bisherige Stellvertreter Rainer Kauderer wird aufgrund seiner anhaltend fehlenden Zeit, die durch seine neue Funktion bei der Berufsfeuerwehr zunehmend zum Hindernis wird, als Stellvertreter abgelöst.

Wir danken Rainer an dieser Stelle für die bisherige Unterstützung und Stellvertretung. Der Führungswechsel wurde zuvor mit Rainer besprochen und die Entscheidung wurde sogar durch ihn selbst angeregt und befürwortet. Selbstverständlich bleibt er auch weiterhin fester und wichtiger Bestandteil unseres Teams.

 

Das Amt des stellvertretenden Schulleiters wird künftig
von Instruktor Luca Lau besetzt.

 

Luca übernimmt damit ein wichtiges und wertvolles schulinternes Amt und bildet zusammen mit Schulleiter Jochen ein starkes, zukunftsorientiertes Team, dass die Ausbildungsstandards auf ein noch höheres Level transportieren wird. 

Luca ist seit September 2013 bei DEFCON in Backnang und gehört damit zu den dienstältesten Mitgliedern des im Mai 2013 gegründeten Schulzentrums. Im Dezember 2015 absolvierte er seine Ausbildung und Prüfung zum Übungsleiter, worauf dann leider erst 2018 nach langer Verletzungspause die Prüfung zum DEFCON Instruktor folgte. Lucas Unterrichte sind stets von einem hohen Maß an Fitness, Spaß und Kreativität geprägt. Er bereitet seine Stunden sehr gut vor, ist aber auch stets in der Lage Unterrichtseinheiten zu improvisieren, ohne dabei die Qualität zu vernachlässigen. Schon vor Jahren war klar, dass Luca ein wichtiger Teil des Schulzentrums geworden ist.
 

"Luca war immer für uns da, er hat sich stets eingebracht, war oft kritisch und hat mit seiner persönlichen Art das Schulzentrum maßgeblich mitgestaltet. Er hat zu uns gehalten, hat uns nicht verlassen oder verraten als es mal rauer wurde oder die Zeiten stürmischer. Er hat gezeigt, dass er ein wahrer Freund ist und loyal hinter DEFCON und hinter seinem Schulleiter steht, wofür ich ihm sehr dankbar bin. Ich bin auf seine Entwicklung sowohl als Schüler, als auch als Instruktor und seine Leistungen im Gesamten sehr stolz und bin überzeugt, mit Ihm einen würdigen Stellvertreter zu bekommen. Gemeinsam werden wir das Schulzentrum ausbauen und den Erfolg von DEFCON in der Rems Murr Metropole weiter sichern. Auf die gemeinsame Arbeit freue ich mich sehr".

 

"Ich gratuliere Luca im Namen unseres Schulzentrums zu seiner Ernennung und wünsche ihm stets bestes Gelingen."

J.K.

29.07.2020
Stefanie Frey verdient mit dem Instruktor Level 2 ausgezeichnet

Ein besonders schöner Unterrichtsabend an diesem heißen Mittwoch, nicht nur weil trotz der Temperaturen die Hütte voll war und fleißig trainiert wurde, sondern vor allem auch, weil es etwas zu feiern gab. 

Aufgrund Ihrer durchgehend großartigen Leistungen und ihrem stetigen Engagement rund um das Schulzentrum Backnang wurde unsere Steffi heute zurecht und verdient zum Instruktor Level 2 befördert. Mit dieser Auszeichnung honorierte Schulleiter Jochen die tollen Leistungen, die Steffi nun schon seit guten 5 Jahren Woche für Woche unter Beweis stellt. 

 

Steffi wurde im November 2015 Mitglied bei DEFCON. Die ausgebildete Sport- und Gymnastiklehrerin kam mit viel Erfahrung vom Judo zum Krav Maga und gehört seitdem zu unseren treuesten Schülerinnen überhaupt. Bereits frühzeitig war das Interesse an der Trainertätigkeit geweckt und auch der Support der Schulleitung ohne Zweifel gegeben.

Im Januar 2018 erfolgte dann nach umfangreicher hausinterner Vorbereitung die Prüfung zur KMD Übungsleiterin, die sie bravourös bestand und fortan unser Instruktor Team tatkräftig unterstützte. Durch ihre stets liebenswerte, ruhige, aber auch freche Art kommt sie bei unseren Schülerinnen und Schülern sehr gut an und erntet immer wieder großes Lob für ihre Unterrichte. 

Im Juli desselben Jahres erkämpfte sie sich dann gemeinsam mit Andre und Luca die Stufe zum DEFCON Instruktor. 

 

Steffi leistet wirklich Großartiges. Sie gibt sich Woche für Woche die größte Mühe, steht stets zur Verfügung, unterstützt wo sie nur kann, bringt viele eigene Ideen ein. Sie war immer für das Schulzentrum da. In guten wie in schlechten Zeiten ist sie eine treue Weggefährtin, eine klasse Trainerin und dafür sind wir Ihr wirklich sehr dankbar. Längst überfällig daher nun die Ernennung zur Level 2 Instruktorin.

Herzlichen Glückwunsch Steffi
 

Nach den jüngsten Ausschreitungen in Stuttgart und den derzeitig massiv steigenden Gewalttaten sowie der zunehmenden Respektlosigkeit gegenüber Polizei- und Rettungskräften in Deutschland sind wir tief bestürzt.
Der allgemeine Hass gegen Menschen, die Tag täglich für die öffentliche Sicherheit und dem Gemeinwohl Aller einstehen und dabei Ihre eigene Gesundheit, ja sogar oftmals ihr Leben riskieren, trifft uns immer wieder mit großer Sorge und Betroffenheit.

Nicht nur, weil die Schulleitung selbst Im zivilen Rettungswesen tätig ist und die zunehmend aufgeheizte Stimmung direkt und hautnah zu spüren bekommt, sondern auch, weil viele der Kolleginnen und Kollegen von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr bei DEFCON® trainieren und zu unserer Familie gehören.

Es sind Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung. Frauen und Männer, Familienmütter und -väter, Geschwister, Kinder, Freunde von uns allen.
Christen, Muslime oder anderer Glaubensrichtungen, Menschen unterschiedlicher Hautfarbe und ethnischer Herkunft.

Das DEFCON® Schulzentrum Backnang verurteilt jegliche Art von Gewalt, Rassismus und Diskriminierung gegenüber Einsatzkräften auf das Schärfste.

Wir stehen solidarisch hinter unserer Polizei, unseren Feuerwehren und Rettungsdiensten, egal ob haupt- oder ehrenamtlich, wie auch unseren Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die in unserer Familie jederzeit herzlichst willkommen waren, sind und stets sein werden.

21.12.2019
Großzügiges Geschenk für unser Schulzentrum

An der Weihnachtsfeier 2019 schenkte Gerd Wagner, einer unserer frisch gebackenen Übungsleiter, aus persönlicher Dankbarkeit über das ihm entgegengebrachte Vertrauen in seine Person und seine Leistungen, zwei nagelneue Boxsäcke aus dem Hause Stäudle.
Die renomierte Sattlerei Stäudle, die weit über die Landesgrenzen hinaus und in der ganzen Kampfsportszene als Garant für qualitativ hochwertige Produkte steht und in Backnang zu Hause ist, zählte unser Schulzentrum bereits vor über zwei Jahren zu seinen zufriedenen Kunden. Nun 
erhält unser Schulzentrum, durch die großzügige Spende unseres Trainers Gerd zwei weitere Prachtexemplare und Backnanger Originale, die unseren Schulbetrieb noch effizienter gestalten lassen.

Vielen herzlichen Dank an Dich lieber Gerd, wir haben uns alle sehr gefreut.

22.09.2019
Backnang feiert vier neue Übungsleiter

Diesen Sonntag fand die diesjährige Prüfung zum DEFCON® Übungsleiter am Standort Backnang statt. Vier hochmotivierte und erstklassige Schülerinnen und Schüler aus unserem Schulzentrum stellten sich der besonderen Herausforderung und legten vor dem Prüfungskomitee eine top Prüfungsleistung hin.

Begonnen mit einem schriftlichen Test wurden allgemeine Fragen zum Thema Unterrichtsgestaltung, Verbandgeschichte und strukturellen Aufbau sowie Verhaltensweisen im Unterricht gestellt. Alle zeigten hier gute bis sehr gute Ergebnisse. 

Im Anschluss erfolgte die anspruchsvolle Technikprüfung. Jeder Prüfling zog eine Nummer und wurde anhand dieser vor verschiedene Aufgaben aus dem gesamten Technik Portfolio gestellt und sein jeweiliges Fachwissen geprüft. Kritische Fragen der Prüfer stellen dabei natürlich eine zusätzliche Stresssituation dar. Alle vier haben aber souverän reagieren und die Fragen stets beantworten können. Dabei hat sich gezeigt, dass sich alle gut und internsiv auf die Prüfungen vorbereitet hatten.

Das es bei uns nicht nur statisch oder in Ruhe funktioniert, zeigten alle im Anschluss bei Instruktor Drill. Dabei werden die Anwärter gezielt massiv unter physischen sowie psychischen Stress gesetzt und dann in unterschiedlicher Form angegriffen. Dabei wird schnell klar ob eine Technik sicher beherrscht und abgerufen werden kann. Auch hier haben wir durchgehend klasse und starke  Leistungen sehen können. 

Abschluss der Prüfung stellte das Instruktor Sparring dar.
4 Runden a 2:30 Min. 3 : 1 lautete die Aufgabenstellung. Hier zeigten sich alle von ihrer kämpferischen Seite und was in unseren Übungsleitern doch für harte Hunde stecken. Respekt vor der Leistung, auch wenn nichts mehr geht und die Luft schon minutenlang fehlt, der Wille entscheidet. Durchbeißen und kämpfen bis die Situation unter Kontrolle ist.

Mit in die Beurteilungen eingeflossen sind die Auswertungen der Lehrproben die die einzelnen Anwärter in der vergangenen Woche im Unterricht gehalten hatten. Alle mussten eine komplette Unterrichtseinheit schriftlich vorbereiten und entsprechend unterrichten.

Voller Stolz und mit 100%iger Überzeugung können wir Daniela Vollbrecht, Niclas Schick, Gerd Wagner und Eric Rudy zur verdienten Übungsleiter Urkunde gratulieren und heißen Euch in unserem stetig wachsenden Instruktoren Team herzlich Willkommen. 

24.03.2019
Luca Lau und Andre Garmatz mit dem DEFCON® Instruktor "LEVEL 2" geehrt

Am vergangenen Wochenende hatte Schulleiter Jochen die große Freude, seine beiden Instruktoren Luca und Andre mit dem Instruktor Level 2 auszuzeichnen. Beide Trainer sind Woche für Woche für unser Schulzentrum im Einsatz und leisten dabei großartige Arbeit. Mit jeder Menge Sympathie, Kreativität und Eigeninitiative begeistern sie unsere Schülerinnen und Schüler am Standort Backnang und unterstützen die Schulleitung massiv bei der Planung und Durchführung des Schulbetriebes.

Auch das Thema Fort- und Weiterbildung liegt bei beiden hoch im Kurs, so haben sie zusammen die Qualifikation zum Junior Heroes® Instruktor erlangt, Andre hat sich zudem zum Police / Security und Military Instruktor ausbilden und prüfen lassen.

Viel Fleiß und Mühen werden am Ende belohnt und beide haben in den vergangenen Monaten gezeigt, dass sie sich die Ernennung wirklich verdient haben. 

Weiter so Männer, Ihr seit fantastisch

12.-14.10.2018
Jochen Kehle und Andre Garmatz zu DEFCON® Military Instruktoren ernannt

Dieses Wochenende haben sich Schulleiter Jochen und Instruktor Andre im DEFCON® Ausbildungszentrum Villingen-Schwenningen zum Military Instruktor ausbilden und graduieren lassen.

Der sowohl physisch als auch psychisch anspruchsvolle Lehrgang wurde von Patrick Becker (Berufssoldat der Bundeswehr und Leiter DEFCON® Military) und dem Verbandsgründer Armin Berberich durchgeführt und zielt darauf ab, bereits ausgebildetete Instruktoren unseres Verbandes an die individuellen Ausbildungsbereiche und Zielvorgaben der deutschen Streitkräfte insbesondere des Heeres heranzuführen. Immer wieder haben wir Angehörige des Bundeswehr im Unterricht dabei und darum ist es uns ein großes Anliegen, speziell auch auf diese Zielgruppe professionell eingehen und die Truppe mit unserem Lehrkonzept unterstützen zu können. 

Wir gratulieren Andre Garmatz und Jochen Kehle zur bestandenen Prüfung und freuen uns über die Erweiterung unseres Portfolios im Schulzentrum Backnang.

15.07.2018
Luca Lau und Andre Garmatz sind DEFCON® Junior Heroes Instruktoren

Nachdem Luca und Andre heute zusammen mit Stefanie Frey Ihre Ausbildung zum DEFCON® Instruktor abgeschlossen haben, konnten sie zugleich ihre Urkunden zum DEFCON® Junior Heroes Instruktor im Empfang nehmen. 

Steffi, die leider an der bereits im Frühjahr durchgeführten Ausbildung für Trainer unseres werteorientierten Kinderunterrichts verhindert war holt die Graduierung natürlich zeitnah nach. Wir sind sehr froh auch in diesem Bereich hervorragende Nachwuchsinstruktoren gewonnen zu haben.

15.07.2018
Luca Lau, Stefanie Frey und Andre Garmatz sind DEFCON® Instruktoren

Lang ersehnt, nun endlich ein Häckchen dran, Luca Lau, Stefanie Frey und Andre Gamatz haben Ihre Prüfung zum DEFCON® Instruktor in der Sportschule DEFCON® in Villingen mit großem Erfolg bestanden.

Alle drei unterrichten bereits seit längerem als Übungsleiter in unserem Schulzentrum. Dabei haben sie schon oft gezeigt, dass man sie zurecht in die großartige Family der DEFCON® Instruktoren aufnehmen kann. Nun konnten sie sich den kritischen Augen des Chefinstruktors Falk und Verbandsgründer Armin Berberich stellen und beide von Ihrem Können und Ihren Talenten überzeugen. 

Damit schließen alle drei eine lange Ausbildungsphase ab. Bei DEFCON® wird nicht mal schnell jemand zum Trainer geprüft. Jeder Anwärter unterzieht sich einer langen Auswahlphase, gefolgt von einer fundierten und höchstprofessionellen Ausbildung am eigenen Standort sowie im Ausbildungszentrum der Sportschule DEFCON® in Villingen und schließt letztlich mit einer mehrtägigen Prüfung ab. Das garantiert unseren Schülerinnen und Schülern die bestmögliche, qualifizierte Ausbildung durch professionelle Instruktoren.

Wir gratulieren unseren frischgebackenen Instruktoren von ganzem Herzen und wünschen für Ihre weitere Trainertätigkeit bestes Gelingen. Lasst Euch ausgiebig feiern. 

27.06.2018

Abschied nehmen :-(

Gestern Abend war es soweit, die letzte Unterrichtseinheit im Fitness Studio Rebsch. Wir möchten uns bei Hausherr Dieter Rebsch und seinen Mitarbeitern ganz herzlich für 5 wundervolle Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit und des Vertrauens bedanken. Dieter ist ein wahrer Ehrenmann und ein absolut cooler Sportler und Hausherr. Er war stets für uns da und hat uns die Plattform geboten, dass unser Schulzentrum so erfolgreich wurde. Seine Entscheidung das Studio zu schließen um in ein neues Projekt zu investieren ist für uns einerseits schmerzlich aber auch nachvollziehbar und wir drücken Dieter zum Gelingen seiner Pläne alle Daumen. 

Dieter Rebsch wurde gestern Abend völlig zurecht zum Ehrenmitglied des Schulzentrums ernannt. Er wird immer mit unserer Schule in Verbindung stehen und hat unsere volle Rückendeckung.

Machs gut Dieter, wir sehen uns bald wieder ....

19.02.2018

Schulleiter Jochen Kehle zum DEFCON® Master Instruktor ernannt

Eine große Ehre wurde unserem Schulleiter zu teil. Aufgrund seiner unter Beweis gestellten Leistungen und besonderer Verdienste wurde er von Chefinstruktor
Falk Berberich mit den Worten: "Wir sind stolz, Leute wie Dich und Deine Kollegen zu haben", zu
m
DEFCON® Master Instruktor ernannt.

 

Jochen zu seiner Ernennung:
"Es erfüllt mich wirklich mit Stolz nun seit über 10 Jahren in diesem tollen Verband reifen zu können. So großartige, liebenswerte Menschen kennengelernt zu haben und nun bereits im fünften Jahr eine erfolgreiche
DEFCON® Schule leiten und stetig verbessern zu dürfen.
Die Ernennung zum Master Instruktor wird mich auch künftig anspornen, weiter zu machen, besser zu werden und ich freue mich schon jetzt auf noch viele tolle Momente mit Euch bei
DEFCON®"

© by Krav Maga DEFCON® Backnang

Herbst/Winter 2015
DEFCON® Backnang wird offizieller Partner der Volkshochschule

Es ist uns eine große Freude Euch mitteilen zu können, dass unser Trainingscenter ab dem Herbstsemester 2015 offiziell für die Volkshochschule Backnang unterrichten wird. Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in die Zukunft von Krav Maga DEFCON® im Rems Murr Kreis und etablieren uns weiterhin als seriöse und anerkannte Lehrstätte für Krav Maga und Selbstverteidigung.

Am 19.09. fand in den neuen Räumlichkeiten der VHS Backnang eine kleine Präsentation unseres Lehrplans statt, seit November laufen sowohl ein Frauenkurs als auch ein Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren. 
Wir freuen uns bereits jetzt über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der VHS und wünschen allen Interessierten ganz viel Spaß.

 

02.05.2013:
Neueröffnung
Krav Maga DEFCON® Schulzentrum Backnang

An diesem Donnerstag fand das Eröffnungstraining im Fitness Studio Rebsch statt. Dabei haben wir die neue Räumlichkeit erstmals getestet und für hervorragend geeignet befunden. Die aktuellen Unterrichtszeiten seht Ihr in der Seitenleiste.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Krav Maga DEFCON® Schulzentrum Backnang

Schule für Selbstverteidigung
Kampfsport und Fitness

 

im ZE3-CrossFit®

Wilhelmstraße 46
71522 Backnang

Unsere Unterrichtszeiten

Montag

20:00 - 21:00 Uhr

Mittwoch

20:00 - 21:00 Uhr

Folge uns auf Instagram

Solidarität mit unseren Polizeien, Rettungsdiensten, Feuerwehren

und der Bundeswehr

 

Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte

Unsere sportlichen Partner:

Sie finden unsere Angebote unter "Gesundheit - Selbstverteidigung"

Unser Dachverband
Krav Maga DEFCON®

Druckversion | Sitemap
© Krav Maga DEFCON® Backnang